Kaifeng – Hauptstadt 960 bis 1230

Kaifeng liegt unweit der Gelben Fluß in der zentralen Ebene. Es ist die bis dahin östlichste Hauptstadt Chinas. In der Song-Dynastie 960-1279 ensteht ein Stück weit das moderne China: Bevölkerungsanstieg, Entwicklung des städtischen Lebens, Aufschwung von Kunst & Kultur und Aufbau einer mächtigen Bürokratie. Die prächtige Eisen-Pagode aus der Song Epoche ist ein Wahrzeichen der Baukunst. Der Kaiserpalast wurde in der Ming-Dynastie umgebaut und war in den Zeiten der Song wesentlich schlichter gehalten.

Als Symbol für den Beginn eines städtischen Lebens, wie wir es heute kennen, gilt das berühmte Rollbild „Ansicht vom Qingming Fest“. Hier sind die vielfältigen Aktivitäten, Berufe und Orte von Kaifeng in einem Panorama festgehalten. Auch heute ist die intensive, geschäftige Nutzung der öffentlichen Räume Sinnbild und Charme des Straßenlebens in China.