Drachen in China – NEUE GRUPPENREISE

NEUE CHINAREISE „CHINAS DRACHEN“ 

>>>>  Jetzt vormerken!

Ebenso wie in Europa gibt es in China den Drachen als Fabelwesen. Er ist kein echtes Tier, aber er strotzt vor lauter Kraft und Lebendigkeit. Sein Wesen ist aber auch schwer zu greifen, weil er in und um die Dinge herum seine Kraft entfaltet. In China wimmelt es nur so von Drachen, sei es als bildliche Darstellung, Namensgebung oder Vergleiche in der Natur und Kultur. Grund genug die nächste Chinareise dem Drachen zu widmen!   Programmvorschau in Bildern – hier klicken >

Drachen

Chinareise April 2016

 

Diese fantastische Chinareise führt uns in die zwei wohl bedeutendsten Landstriche Chinas.

Reiseprogramm als PDF download

Das alte Kernland am Gelben Fluss

Das legendäre Zentrum am Gelben Fluss in der Provinz Henan ist die Wiege aller chinesischen Kultur.
Die Erfindung der chinesischen Schrift und der typischen Hofbau-Architektur entwickelte sich hier in der Shang-Dynastie vor 3500 Jahren. Die Hauptstadt Luoyang war von 770v. bis 540n. die wichtigste Metropole des Reiches. Wir besuchen den heiligen Berg Songshan der die Mittelsäule zwischen Himmel und Erde darstellt. Dort finden wir das berühmte Shaolin-Kampfkunst-Kloster. Nicht weit entfernt liegt das älteste buddhistische Kloster aus dem Jahr 68. Zahlreiche Museen, Ausgrabungen, Gräber und Anlagen bebildern uns diesen vorzüglichen Gang durch die Entwicklung des frühen China, seiner kulturellen Techniken und des Fengshui.
Baima_Kloster
Malerische Hochkultur im Südosten

Die neuere Geschichte Chinas beginnt mit dem Umzug der gebildeten Schichten zum südlichen Yangzi Fluß ab 350 und um 1100 . Der Reichtum an Wasser, Fisch und Reis bildete die Grundlage für das Blühen der Kultur in allen Bereichen. Bis heute prägt der immense Einfluss von Handel, Geld und Bildung die Umgebung von Suzhou und Shanghai. Nanjing mit seiner imposanten Stadtmauer, Suzhou mit seinen exquisiten Gärten, das pulsierende Shanghai und bildhübsche Wasserdörfer sind unsere Ziele.
Suzhou

 

 

 

 

 

 

 

 

Verbinden werden wir diese zwei Welten ganz praktisch mit dem “kultigsten” Reisemittel – zwei Nachtzugfahrten von mindestens 8-13 Stunden Fahrzeit.
Jeder Tag der Reise wird, wie bestens bewährt, vollgespickt sein mit authentischen Erlebnissen mitten im Alltag der Chinesen und umfangreichen Wissen zu Kultur, Fengshui, Geschichte und Philosophie. Nicht zu vergessen sind auch die überaus schmackhaften gemeinsamen Abendessen.
Hier findet Ihr eine erste Übersichtskarte der Reiseroute:
Voraussichtliche Reisezeit 05.April bis 19. April 2016. Weitere Informationen folgen….
Reiseroutechina zugfahrt

 

 

Heilige Berge im Daoismus

Unser erster Teil der diesjährigen Chinareise behandelt den Daoismus. Eine der Religionen und Philosophien Chinas, die die Natur in den Mittelpunkt stellt. Wir bestiegen den Qingcheng Berg und den Doutuan Berg. Dabei tauchten wir in außergewöhnliche Berglandschaften ein und atmeten den Dunst des Qi.

Die Reisegruppe steht hier erwartungsvoll vor dem Tor des Jianfu-Palast am Fuße des Qingchengshan – die Bergtour hat alle begeistert und wir freuen uns auf die weitere Reise.

Exkursion pt.4 | Taishan – der erste heilige Berg Chinas

Der Taishan oder auch Dongyue, der östliche Gipfel, wurde seit dem ersten Kaiser Chinas 220v. bis in das 19.Jahrhundert immer wieder besucht, um dem Himmel und Erde Reverenz zu erweisen und rituelle Opfer zu bringen. Die durchgehende lange (6293 Stufen !) Treppe führt bis zum südlichen Himmelstor hinauf und begeistert auch heute alle Besucher.

Im unteren Bereich sind viele Tempel angeordnet.
Am Gipfel erwartete uns ein Wolkenspiel, dass mit dem Atem des Qi verglichen wird.

Am höchsten Punkt, dem Jadekaiser-Tempel steht noch die Stele des Han-Kaisers Wudi seit mehr als 2000 Jahren.

Hakka-Dorf | China-Strand | Hongkong-Buddha

Die letzten Tage der „research“ Chinareise waren vollgepackt.  Fünf Orte an 2,5 Tagen.
Vom 25.Oktober 2011 bis 08.November 2011 könnt Ihr an der China-Gruppenreise mit den vielen Höhepunkten teilnehmen – es lohnt sich! Jetzt voranmelden: info@mitten-in-china.de
nanshecun
Nanshecun – eines der schönsten unentdeckten Dörfer in Chinas Süden.

Am Strand bei Shenzhen  und der große Buddha auf der Insel Lantau in Hongkong.

Yangshuo – Chinareise mit viel Natur

Die einmaligen Berge bei Yangshuo und Guilin bieten wunderschöne Touren. Die Berge bei Xingping sind sogar auf den chinesischen Geldscheinen abgebildet.

Mit dem Fahrrad sieht man erstklassig die Landwirtschaft und richtig dicken Bambus.

Der Yulong Fluss hat ein besonderes Flair mit dem sprießenden Phönixbambus und seinen lokalen Bambusfloß Lenkern.

Besten Gruß, bald gibts mehr!

Chinareise Mai 2010 | Teil 04

Nun geht die Reise allmählich dem Ende zu. Unser Fahrer, Herr Li, Ilka die beste Überstzerin und ich posierten vor dem Bus, um dann die Wohnanlage der großen Wirtschaftskapitän-Familie Wang und das eher bodenständige Dorf Zhangbi Cun zu besuchen.

Der letzte Abend in Pingyao stand im Zeichen der Freizeit oder eben eines Frisörbesuchs. Die Salons sind gut und hier wurde der Schnitt auch von den entspannten Rentnern der Stadt begutachtet.

Die Rückfahrt nach Beijing ging über die völlig unbekannte 12 Millionen Stadt Shijiazhuang, Zhengding und die Gräber der Qing-Kaiser.

Der grandiose Abschluss war die Große Mauer als letzter Programmpunkt.

Chinareise Mai 2010 | Teil 03

   
Pingyao im Herzen von Shanxi war für 4 Tage unsere Heimat. Die alte Stadt bezauberte die Reisegruppe mit original-historischen Ambiente und ohne Autoverkehr.
   
Super Hotel, tolle Restaurants, stilvolle Möblierung, 1A Rote Laternen – das ist Pingyao!

Der Tag in der Mianshan Schlucht war grandios.
     
Klettern in den Felsspalten und viele Klöster und Mönche an diesem wenig bekannten heiligen Berg.
    

Natur | Berge und Wasser

Entgegen der etwas einseitigen Sicht, dass China aus Umweltverschmutzung Überbevölkerung und Zersiedelung besteht, wird beim genaueren hinsehen deutlich wieviele wunderschöne Naturlandschaften es in den verschiedenen Regionen Chinas gibt. Hier eine kleine Auswahl:
IMG_8885 der Huangshan – die Gelben Berge
…auch unbedingt sehenswert: http://www.michaelkenna.net/gallery.php?id=8
IMG_2758 die Flusslandschaft von Guilin
IMG_1252 viele Bambuswälder
IMG_3833 der Herbst in den Westbergen…
und das ist wirklich nur ein sehr, sehr kleiner Ausblick auf Natur in China.